Das Martingale-Wettsystem | ProTipster Academy

Das Martingale-Wettsystem | ProTipster Academy

Es gibt eine Menge von Spielern da draußen, die auf Geld-Managementstrategien schwören, aber sind sie wirklich so zuverlässig? Das Martingale-Wettsystem ist eine dieser Strategien. Lass uns dir erklären, ob die Belohnung das Risiko wert ist.

Wie du bestimmt weißt, kann das Ergebnis in der Welt des Glücksspiels nie hundertprozentig vorhergesagt werden - sei es nun eine Wette auf ein Fußballspiel, oder ein paar Drehungen am Roulette im Casino. Andernfalls wäre es ja auch kein Glücksspiel. Eine gute Strategie kann jedoch die Einsätze disziplinierten, und einem Spieler helfen, Entscheidungen basierend auf logischen Limits und strengen Regeln, zu treffen.

Was ist das Martingale-Wettsystem?

Aus dem 18. Jahrhundert aus Frankreich stammend (Danke Wikipedia!), wurde das Martingale-Wettsystem ursprünglich beim münzwurfen verwendet. Der Spieler gewann damals, wenn die Münze auf Kopf landete, und verlor, wenn es Zahl war. Die Strategie sah eine Verdopplung des Einsatzes vor, wenn der Spieler verloren hat, so dass ein Gewinn alle Verluste aus den vorherigen Wetten wieder einspielen würde. Ziemlich einfach, was? Es wurde auch beim Roulette, beim wetten auf Rot oder Schwarz angewendet, obwohl das Risiko dort etwas höher ist, da die Kugel in der grünen Null landen kann. Falls du keine endlose Geldgrube hast, lohnt es sich nicht wirklich auf lange Sicht darüber nachzudenken. Es gibt aber welche, die argumentieren werden, dass eine Münze früher oder später auf dem Kopf landen wird! Nichtsdestoweniger können historische Informationen über vergangene Ergebnisse verwendet werden, um den Ausgang einer zukünftigen Wette mit einer höheren Wahrscheinlichkeit vorherzusagen.

Wie bei jeder Art von Glücksspiel, geht es um verantwortungsbewusstes Wetten. Wenn du mit 20 € beginnst, und diese Methode anwendest, könntest du ziemlich schnell in Schwierigkeiten geraten, wenn das Glück mal nicht auf deiner Seite ist. Insbesondere zu Anfang funktionieren niedrigere Einsätze also deutlich besser. Es sei denn du hast jede Menge Geld bei Seite. Na dann!

Hier ist ein Beispiel einer Strategie, die ein Spieler beim münzwurfen angewendet hat - er hat  mit 100 € angefangen:

Spieler verliert 1€-Wette. Bankroll = 99€
Spieler verliert 2€-Wette. Bankroll = 97€
Spieler verliert 4€.Wette. Bankroll = 93€
Spieler verliert 8€-Wette. Bankroll = 85€
Spieler gewinnt 16€-Wette. Bankroll = 101€

Kann das Martingale-Wettsystem im Fußball verwendet werden?

In einem Wort: ja. Die Martingale-Methode wurde oft in Casinos verwendet, aber es gibt keinen Grund, warum sie auch nicht beim Fußball funktionieren sollte. Beachten jedoch, dass es einige sehr wichtige Punkte zu befolgen gilt, bevor du dich ganz auf, zum Beispiel, United gegen City, konzentrierst.

*Der Erfolg dieser Wettstrategie basiert auf ebenen Quoten (min. 2.00)
*Es muss eine 2-Weg-Wette sein
*Die Quoten müssen im guten Verhältnis zur Wahrscheinlichkeit stehen

Genau hier kommt deine Expertise und Vorbereitung zum Einsatz. Nutze Statistiken und Ereignisse rund ums Spiel, um zu beurteilen, ob die Chancen zu treffen einen Einsatz rechtfertigen. Ein gutes Beispiel für Märkte, in denen das Martingale-Wettsystem zum Einsatz kommen kann, sind die asiatischen Handicaps und die Über/ Unter-Märkte.

Martingale-Wettsystem: die Nachteile

Es ist eine sehr einfache Wettstrategie, die den durchschnittlichen Tipper schnell langweilen könnte. Die Tatsache, dass du dein Geld auf ‘’Einzelschüsse’’ setzen musst, und warten musst bis sie schließlich gewinnen, nimmt den Spaß und den aufregenden Element des Glücksspiels - Wetten auf Außenseiter oder treffen eines Scheins mit 10 verschiedenen Einzelwetten. Wenn du in kurzer Zeit viel Profit machen willst, ist dies wahrscheinlich nichts für dich, da der Hauptzweck dieser Strategie darin besteht, Verluste auszugleichen, anstatt große Gewinne zu erzielen. Der einzige Vorteil ist, dass das Risiko erheblich verringert wird. Obwohl du am Ende gewinnst, musst du erstmal tief in die Tasche greifen, damit es überhaupt funktioniert. Theoretisch, kann man annehmen, dass bei unendlichem Budget, die Martingale-Strategie zu einer siegreichen wird. Aber: wenn du sowieso schon die Taschen voll hast, warum solltest du dich dann überhaupt mit dieser Methode beschäftigen?

Realistisch gesehen, wenn du nicht gut genug bist, um die Chancen richtig einzuschätzen, dann bringt diese Strategie einen geraden Weg zum finanziellen Ruin, sei also vorsichtig! Wenn du gut genug bist, um die Quoten richtig einzuschätzen, brauchst du Martingale überhaupt nicht. Die Martingale-Wettstrategie mag so aussehen, als könnte sie Verluste in Gewinne umwandeln, sie ist aber mit riesigem Risiko verbunden, und eine Methode, die du wahrscheinlich vermeiden solltest.